eGo-t/eGo-C Akkus

Supportbereich für smokestop-berlin.de Produkte und Onlineshop

Moderator: Marno

eGo-t/eGo-C Akkus

Beitragvon Thomas » Fr 31. Aug 2012, 01:51

Hallo

Ich habe mal folgende Frage

Ich habe kürzlich eine eGo-T mit einem 660mah Akku gekauft. Leider hält der Akku nicht so lang. Ihr bietet verschiedene Akkus an. Kann ich da jetzt auch einen mit höherer mAh nehmen oder geht das nicht?
Thomas
 

Re: eGo-t/eGo-C Akkus

Beitragvon Marno » Fr 31. Aug 2012, 02:01

Hallo Thomas

Du kannst alle Akkus benutzten, die ein 510 Gewinde besitzten.
Wenn zu der Akkubeschreibung steht, das diese kompatibel mit ego-c/ego-b etc. sind, dann haben die Akkus auch ein 510 Gewinde.
Um so mehr mAh ein Akku hat, umso länger kann er auch den Verdampfer befeuern. Bedenke aber, das ein 1100mAh Akku auch fast doppelt so lang ist, wie ein Standard 660 mAh Akku. Wenn dich das nicht stört, dann kauf dir einen größeren Akku und du hast dann längeren Dampfgenuß ohne Accuwechsel.

Noch ein Hinweis zu Akkus und Ladegeräten.
Es gibt Akkus mit integrierter Ladeelektronik und Akkus ohne.
Ebenso gibt es Ladegeräte mit Ladeelektronik und welche ohne.
Ladegeräte mit Ladeelektronik können alle beiden Akku Typen laden.
Ladegeräte ohne Ladeelektronik können nur Akkus mit eigener Ladeelektronik laden.
Wenn man mit diesen Ladegeräten Akkus ohne eigne Ladeelektronik lädt, dann werden diese mangels Abschaltung nach Ladung überhitzten und können schmlimsten Falls explodieren. Also Vorsicht bei der Akkuwahl und der Verwendung von Ladegeräten.
Ich empefhle dir ein Ladegerät mit Ladeelektronik zu erwerben, falls du solches noch nicht hast, dann bist du auf dr sicheren Seite.
Wr bieten in unserem Shop auch diese Ladegeräte preiswert an. http://smokestop-berlin.de/Ladegeraete/USB-Ladegeraet-5V%2C-500mA-microprozessorgesteuert-fuer-alle-Akku-Typen?source=2&refertype=1&referid=11

Äußerlich sind die Ladegeräte meist nicht zu unterscheiden. Wenn das Ladegerät eine LED besitzt, die rot beim Laden leuchtet und nach Ladung grün, dann ist das schon ein Hinweis darauf, das das Gerät eine Ladeelektronik besitzt. Gewissheit erhält man aber erst durch öffnen des Gerätes. Es sind nur zwei kleine Schrauben zu entfernen.

Bild Ladegerät ohne Ladeelektronik:

Bild

Bild Ladegerät mit Ladeelektronik

Bild
Bild
Benutzeravatar
Marno
 
Beiträge: 58
Registriert: So 9. Sep 2012, 21:04
Wohnort: Berlin

Re: eGo-t/eGo-C Akkus

Beitragvon Thomas » Fr 31. Aug 2012, 02:10

Das ging ja fix mit der Antwort und das um die Zeit...
Danke auch für die Zusatzinformationen zu den Ladegeräten. Das es da Unterschiede gibt, wiußte ich garnicht.
Werd meines gleich mal aufschrauben und nachsehen, was drin ist...
Noch einen schönen Abend, bzw. guten Morgen ;-)
Thomas
 

Re: eGo-t/eGo-C Akkus

Beitragvon Marno » Fr 31. Aug 2012, 02:31

Bitte gern geschehen. Tja als Selbständiger bekommt man häufig zu wenig Schlaf...
Achte beim Aufschrauben, das du nichts beschädigst und die Garantie kann dabei auch flöten gehen. Bei dem paar Euro Artikel nicht wirklich tragisch. Wollt dich nur darauf hinweisen...
Bild
Benutzeravatar
Marno
 
Beiträge: 58
Registriert: So 9. Sep 2012, 21:04
Wohnort: Berlin


Zurück zu Support für smokestop-berlin.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x